Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

Freitag, 22. April 2011

"Klartexter" Sarrazin erklärt, dass er missverstanden wurde, und bleibt in der SPD

SPD:
Falscher Frieden mit Sarrazin
Dass der Provokateur Thilo Sarrazin in der SPD bleiben darf, ist ein Fehler. Die
Parteiführung hat keine Argumente für ihre Kehrtwende.
von Michael Schlieben
26. April 2011 
"... Sergey Lagodinsky, Gründer des Arbeitskreises jüdischer Sozialdemokraten, hat die Partei aus Protest an diesem Wochenende gar verlassen. Er halte es nicht in einer Partei aus, die "sich aus Angst vor dem Stammtisch" nicht mit Sarrazin anlegen wolle."
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2011-04/sarrazin-spd-frieden-kommentar


Weitere Links (Auswahl)

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2011-04/sarrazin-spd-ausschluss-erklaerung

http://www.nachdenkseiten.de/wp-print.php?p=9192

http://geistdergesetze.wordpress.com/2011/04/22/sarrazin-bleibt-mitglied-der-spd/

http://www.sueddeutsche.de/politik/sarrazin-und-die-spd-verhoehnt-und-gedemuetigt-1.1093035

http://carta.info/39974/die-spd-schafft-sich-ab/

http://www.sueddeutsche.de/politik/gutachten-zu-thilo-sarrazin-rassistisch-elitaer-und-herabwuerdigend-1.58130

Sozialdarwinistische Partei Deutschlands?
http://guardianoftheblind.de/blog/2011/04/29/sozialdarwinistische-partei-deutschlands/



         ?


Kommentare:

  1. "Der aufgestiegene Teil der ehemaligen Stammwähler [der SPD] und deren Nachwuchs wählt dagegen mittlerweile die Grünen. Wer sich fortschrittlich fühlt, die Welt verbessern will, aber das eigene Aufstiegsproblem gelöst hat, für den haben die Sozialdemokraten offenbar nichts mehr zu bieten."

    Thilo Sarrazin, DSSA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo er Recht hat, hat er Recht.

      Löschen
  2. "... Sarrazin hatte kein gängiges Ressentiment ausgelassen. Das gesamte Kapitel 7 seines Buches “Deutschland schafft sich ab” thematisiert “Überfremdung” und eine vermeintliche kulturelle Prädisposition der Muslime. Sarrazin unterstellt sogar Deutschlands “Eroberung durch Fertilität” der Türken und Araber (S. 316 ff.). Eigentlich das gesamte Kapitel 8 ist vermeintlichen genetischen Prädispositionen gewidmet. Dieses Kapitel trägt den Titel “Demografie und Bevölkerungspolitik – Mehr Kinder von den Klugen, bevor es zu spät ist”. Sarrazins Sozialdarwinismus und Rassismus wird von ihm selbst also teilweise erschreckend explizit belegt. Die Beweisführung, dass Sarrazin gegen elementare Grundsätze der SPD verstoßen hat, hätte keiner Anstrengung bedurft, wenn man es denn gewollt hätte. Die SPD-Spitze wollte es offensichtlich nicht mehr."

    http://www.migazin.de/2011/04/26/angst-vor-der-eigenen-courage/

    AntwortenLöschen